Existing Member?

Meine Reisegeschichten Vom 21.12.2008 an, werde ich mir einen großen Traum erfüllen und für, hoffe ich mal, mindestens 1 Jahr die große weite Welt bereisen.

Mal wieder in Argentinien

ARGENTINA | Friday, 6 March 2009 | Views [752] | Comments [4]

Seid gegrüßt aus Argentinien's Norden! Eine sehr abenteuerliche Woche liegt hinter mir! Inklusive Grenzübergang auf 4200m, einer Flußüberquerung mit dem Bus, eine tolle 2 Tages Wanderung entlang eines Flusses in ein kleines Dorf, mehrfarbige Berge und vieles mehr. Aber nun mal ganz langsam und zum mitschreiben!

Von San Pedro de Atacama bin ich mit dem Bus über den „Paso de Jama“ ein Paß der über 3 Stunden über 4200m liegt, gefahren! Mensch war das toll. Berge, Vulkane, mehrfarbige Seen, Wolken, riesige Ebenen und tolle Aussichten. Mitten im Nirgendwo war dann die Grenze und die Kontrolle! Wir mußten wieder ewig warten. Da lobe ich mir doch das Schengener Abkommen! Eigentlich habe ich mein Busticket nach San Salvador de Jujuy gelöst, doch als der Bus zum ersten Mal nach der Grenze anhielt, wollte ich doch aussteigen. Pumamarca, ein Dorf mit einem siebenfarbigen Berg. Toll. Zum Glück gab es einen Geldautomat, denn ich hatte keine Argentinischen Pesos mehr! Eine Unterkunft hatte ich schnell gefunden! „Hostal Familiar“, na ja der Besitzer José war entweder dauernd zu oder haben ihm die Coca-Blätter die er ständig kaute zugesetzt. Aber er war lustig und sagte mir wo man an diesem Abend Fasching feierte. Das läuft hier in Argentinien doch anders ab als bei uns! Hier wird man mit Wasser vollgespritzt und dann mit Talcum eingeseift! Bier und Alkohol ist gratis!!! Wow! Na ja eine Stunde hat gereicht! Morgens lief ich dann auf den Aussichtspunkt hoch und genoss die tolle Sicht! Nach einer weiteren Nacht machte ich mich dann auf nach Iruya! Einem Dorf mitten in den Bergen! Die Fahrt dorthin war echt abenteuerlich. Nach ca. 1 Stunde durchfuhren wir mit dem Bus einen Fluss. Echt mal was Neues! Doch als wir dann am nächsten Fluss ankamen, steckte ein Bus im Fluss fest! Kein Problem, Stahlseil raus und wir zogen den Bus mit unserem heraus! Danach versuchten wir es und.... wir blieben auch stecken! Leider genügte die Kraft des anderen, kleineren Busses nicht und so mussten wir auf den nächsten warten. Alle drei Fahrzeuge wurden verbunden und wir kamen endlich frei! Dann galt es das Flussbett mit Steinen auszustatten. Schaufel und Pickel raus! Die einen gruben Steine aus, die anderen warfen sie ins Flussbett um es befahrbar zu machen :-) Nach ca. 2 Stunden passierten dann alle 3 Busse diese Stelle. Danach blieben wir nur noch 2 mal im Fluß stecken. :-) Gleiches Spiel. Na ja nach glücklichen 7 Stunden Busfahrt über eine 4000m Pass mit super Aussicht erreichten wir dann die Haltestelle von Iruya. Ins Dorf konnte der Bus ned fahren, da der Fluss die Strasse weggespült hatte, na ja so ein 2km Marsch mit Rucksack tut nach 7 Stunden Bus ganz gut. Eine Unterkunft hatte ich schnell gefunden. 6 Pesos die Nacht, das sind 1,20 Euro. Iruya ist ein Dorf das am Berg liegt, mitten in einem wunderschönen Tal. Tags darauf haben wir (2 Argentinier und ne Österreicherin) einen Guide gefunden, der uns nach San Isidro, einen Dorf ohne Strom in einem anderen Tal führte. Die Wanderung war super. Nach einer halben Stunde fing es an zu regnen. Egal denn auch nach ein paar Minuten waren unsere Schuhe triefend nass, denn wir durften mal wieder einen Fluss überqueren, und diesmal zu Fuß. Da der Regen den Fluss anschwellen ließ, durften wir über kleine Wege am Berg entlang nach San Isidro laufen. War teilweise etwas haarsträubend und gefährlich. Weg 30cm breit, links ne Steilwand und rechts gings senkrecht runter. Das Abenteuer war es wert und das Glück war mit uns, denn nach ca. 4 Stunden kamen wir nass aber glücklich in dem Dorf an! Geschlafen haben wir dann in seinem Haus. Der Rückweg am nächsten Morgen war trocken! Wir liefen diesmal auf der anderen Seite des Flusses entlang. Mensch was man da für tolle Aussichten hatte. Von Iruya aus fuhren wir dann mit dem Bus, ohne steckenzubleiben, nach Humahuaca. Dort schlief ich eine Nacht und am nächsten Morgen weiter mit dem Bus nach Salta wo ich gerade bin. Eine Stadt halt!

Schaut auch wieder mal in die Gallerien mit all den Fotos die ich bisher gemacht habe!

Grüße in die Heimat, machts gut und drückt mir die Daumen, dass der Regen endlich mal aufhört mir zu folgen! Es regnet hier!!!! Ahhhh ich will Sonne. Na ja ich hoffe das wird dann bei meinem nächsten Stopp, den Iguazu-Fällen anders und besser!

Machts gut!

das Dorf Iruya

das Dorf Iruya

Tags: humahuaca, iruya, pumamarca, san isidro

 

Comments

1

Hola du Supermann,
lange nichts von dir gehört und gelesen, jetzt hat uns aber die Sehnsucht gepackt und wir sind sprachlos über deine Berichte und Bilder, wir spüren förmlich wie gut es dir geht du "kleine Sau"(das musste sein sorry) bin halt neidisch......aber was mich doch sehr tröstlich stimmt, du hast deinen Hüftspeck noch........Udo und ich waren im Schneeeee juheee, war auch sehr schön, wenns auch nur Bayern war....Sortstudio ohne dich nach wie vor eine kleine Katastrophe.....Weiterhin viel Spass und bleib gesund du Sonntagskind....
LG Madonna u. Udo
hallo steffen wenn du wieder da bist kann ich dir einen kurs in schneekettenaufziehen anbieten!!!!
lg udo

  Madonna u. Udo Mar 6, 2009 7:26 PM

2

Hi Madonna! Hi Udo!

You´ve obviously missed out on the fact that "superman" eats steaks 3 times a day - otherwise it would be clear why he´s still carrying about extra layers , despite running up and down mountains and pushing busses out of rivers!

As for his photos - no complaints there. How does our roving reporter manage to take such great shots of people without them looking at all bothered? I know he ooooooooooooozes charm - but still - no mean achievement.

Steffen - some of these places look as if you´re in the back of beyond and I wonder how WOMEN travellers manage there on their own? Not easy I would imagine.

Here it´s gloomy and cheerless with no sign of Spring so we are still relying on your news to cheer us up.

Keep up with the good work.

Eileen.

  Eileen Mar 9, 2009 1:00 AM

3

Hi Stef,
tolle Bilder! Beeindruckend zu sehen, welch tolle Landschaft du erlebst. Bianca ist immer ganz hin und weg. Ihr Reisefieber ist total erwacht. Nachdem sie hinnehmen musste, dass wird nicht erlauben,dass sie alleine nach USA reist, hat sie sich jetzt für ne Sprachreise nach England entschieden. Sie meinte " na ja, fang ich halt mal klein an !".Okay
Das Wetter bei uns ist absolut Sch..., sonst passiert nicht viel. Allerdings bin ich total stolz auf mich, fahr im Moment meine WW- Spinning Stunden selbst. Meine Mädels sind total begeistert. Meine Musik schneide ich hierfür selbst zusammen. Na ja, habe ja lange super tolle Stunden genossen und somit ist es jetzt gar nicht schwer. Danke!
Bis bald
Lg ; - >>

  ; - >> Mar 9, 2009 6:31 PM

4

Hömma Schätzelein, deine Probleme möcht ich grad haben. Regen?!.. ist ja lachhaft....wir kennen hier seit Wochen nix anderes und unsere Lieblingsfarbe ist inzwischen grau. Und wenn es dann mal für 2 Tage sonnig wird, da kannste aber danach gehen, dass ich davon nix habe, weil ich nämlich arbeiten musss. So! Arbeiten, arbeiten, arbeiten, die ganze Zeit. Ich weiß grad echt ned, wo oben und unten ist. Und: dankt es mir einer? Neeee! Hach du machst das schon alles ganz richtig.

Will ja nicht jammern. Macht ja auch überwiegend Spaß, aber ich komm einfach zu den esentiellsten Sache nicht mehr. Kühlschrank leer, Wäschekorb voll, Wohnung na ja,...aber: sonst geht`s mir gut, doch doch.

Am Samstag ist ja die große Party. Bin gespannt, wie das wird. Du wirst natürlich fehlen!!! Ich trink ein Bierchen auf dich, wenn`s recht ist ;-)

So du junger Wandersmann, wollte mich hiermit mal wieder gemeldet haben, nicht dass du denkst, ich hätte dich vergessen. IM LEBE NED! Ich lese immer ganz eifrig deine Berichte....bis bald, las es dir gut gehen, aber das machst du ja eh. Tschö, dat Schnittchen ;-)

  Dat Schnittchen! Mar 11, 2009 3:50 AM

Add your comments

(If you have a travel question, get your Answers here)

In order to avoid spam on these blogs, please enter the code you see in the image. Comments identified as spam will be deleted.


 

 

Travel Answers about Argentina

Do you have a travel question? Ask other World Nomads.