Existing Member?

Von Feuerland nach Kolumbien

Life as a Backpacker

ARGENTINA | Thursday, 4 February 2010 | Views [712]

So wie ich das Leben eines Backpackers von früheren Reisen kannte, ist es eigentlich nicht geblieben. In jedem Hostel wird kostenlos WLan angboten und alle Leute sitzen herum mit ihren Notebooks.

Ein anderer Aspekt sind die Gepäckstücke: ein einfacher Rucksack tuts in vielen Dingen nicht mehr, auch gerade deswegen weil man soviel technisches Zeug mit sich herum trägt: Netbook, tausende Ladekabel, 2 Kameras etc. Ich hatte, nach alter Manie, einen große Rucksack mit und einen Tagesrucksack. Und insgesamt war mir das alles schon zu schwer...so kaufte ich mir in Buenos Aires nen kleinen Trolley, in dem ich alles schwere Zeug verstaute. Super praktisch. Aber trotzdem auch blöd, damit zu reisn...In Ländern wie Argentinien geht das, weil das Transportwesen echt super ist. Ich geh aber davon aus, dass ich ab Bolivien meinen Trolley wieder abstoßen werde. Aber da ich ja eh, sobald ich über die Anden in Bolivien bin, alle warmen Klamotten und den Schlafsack nach Hause schicken werde, geht das vom Volumen wieder. Reisen mit großem Rucksack und Trolley in den anderen Ländern, wird nicht funktionieren. Zumindest nicht, wenn es so ist, wie in Zentralamerika.

Auf alle Fälle bin ich froh, warme Klamotten dabei zu haben. Hier in Bariloche ist es echt kalt. 10 Grad nur und ein krasser Wind. Und weiter südlich wirds noch kälter.

Das Hostelleben an sich ist SUPER!!! Ich liebe es. Man trifft so viel nette und coole Leute aus der ganzen Welt. Man hängt zusammen abends auf der Terasse ab oder unternimmt irgendwas schönes zusammen. Heute habe ich ein Schweizer Pärchen kennengelernt, die seit 22 Monaten reisen!!! Wie cool ist das?!?

In dem Hostel in Buenos Aires wimmelte es von Brasilienern und Amis. Hier in Barilosche sind es eher Europäer. 

Das Hostel wo ich abgestiegen bin, Hostel 1004, erinnert voll an eine Art Community von Austeigern. Alle hängen zusammen ab, kochen zusammen, und chillen in der indisch eingerichteten Lobby. Der Blick nach draussen ist atemberaubend. Siehe Photos. 

Bariloche ist bekannt für seine Schokolade. Die musste ich selbstverständlich erstmal probieren. Super lecker!!!Hält zudem sättigend bis jetzt. :-/ Neben Schoki gibts super leckeres Eis. Probier ich morgen mal. Obwohl sich das mit der Kälte nicht so sehr übereinbringen lässt. 

Tags: bariloche, schokolade

Add your comments

(If you have a travel question, get your Answers here)

In order to avoid spam on these blogs, please enter the code you see in the image. Comments identified as spam will be deleted.


 

 

Travel Answers about Argentina

Do you have a travel question? Ask other World Nomads.