Existing Member?

Val is trying to see it all ;)

Hakone

JAPAN | Monday, 3 November 2008 | Views [394]

Hauptsächlich wegen der weltberühmten Onsen (heisse Quellen) und dem Blick auf den Fuji- san wollte ich unbedingt nach Hakone. Aber 2 Tage Frischluft außerhalb meiner verrückten liebgewonnenen Riesenmetropole waren auch eine Motivation.

Außerdem gibt es in Hakone auch ein Freiluftmuseum für moderne Kunst mit Skulpturen bedeutender Künstler wie Moore, Picasso, Giacometti etc. Wer ein Kunstfreak ist wie ich sollte dieses keinesfalls verpassen. Auch die Aussicht ist nicht zu verachten, da das Museum in mitten in den Bergen von Hakone liegt.

Apropos Aussicht: Monsieur Fuji hat sich natürlich nicht blicken lassen, da er bekanntermaßen ja sehr schüchtern ist und sich nur bei 100%ig klarer Sicht zeigt (was in Japan ja sehr selten der Fall ist).

Die heißen Quellen waren auch wirklich sehr heiß. Ich hab mir am Anfang fast die kleine Zehe verbrüht. Normalerweise ist diese es ja eher gewohnt das Wasser im Waldbad Anif auf Eisbildung zu testen. Nach dieser heißen Erfahrung war ich jedenfalls reif fürs Bett.

Die Landschaft von Hakone kann man auf unterschiedlichste Weise erkunden (zu Land mit der Zahnradbahn, zu Wasser mit dem Schiff und in der Luft, mit der Gondel). Es war wunderschön, doch egal aus welcher Perspektive, Fuji- san wollte einfach nicht dabei sein.

Add your comments

(If you have a travel question, get your Answers here)

In order to avoid spam on these blogs, please enter the code you see in the image. Comments identified as spam will be deleted.


 

 

Travel Answers about Japan

Do you have a travel question? Ask other World Nomads.