Existing Member?

Dida & Oliver - Around The World

KohPhangan To Krabi

THAILAND | Saturday, 10 January 2009 | Views [749] | Comments [3]

hi zusammen!

wir schreiben den 2. jänner, haben uns nochmal wasserfälle angeschaut. eher winzig, aber dort hat früher mal der könig gebadet. muss man also gesehen haben ;-) dazu mussten wir mit unseren bikes auf die ander küste (ost) rüberfahren, und die strasse war echt beschissen. wennste dort wohnst kannst dir echt die kugel geben. ist zwar vom strand her auch sehr schön, aber um ein wenig die insel abzuklappern muss man dann jedesmal über diese eine strasse, das macht das ganze ein wenig uninteressant. wenn das wetter besser gewesen wär, hätte man bei den wasserfällen sogar prima baden können. auf dem heimweg hatte dida dann einen platten, zum glück waren wir noch nicht sehr weit, so hat er es geschafft langsam zurückzurollen, zur werkstatt. nachdem der "mechaniker" - er war wohl noch keine 10 jahre alt - endlich den schlauch gewechselt hat (unter mithilfe von dida, sonst wärs wohl nie fertig geworden), sind wir zurück zu unseren bungalows.

am 3. war nicht viel los, ein wenig shoppen (mädels), und dida und ich waren beim friseur. das war geil, didas "friseurin" hat das glaub ich zum ersten mal gemacht. wenigstens hat sie keinen scheiss gebaut. dafür hat sie ihm auch nur ungefähr 2 mm abgeschnitten. das hättet ihr sehen müssen, die hat sich angestellt, unglaublich.

am 4. hat sich endlich die sonne mal blicken lassen. feine sache. von da an gings steil bergauf mit dem wetter, und wir hatten viel sonne und heisses wetter. baden war wieder angesagt.

am 5. haben wir nicht viel gemacht. chilllllll

am 6. waren wir dann wieder unterwegs, und haben eine tagestour gemacht. start war ein elefantenritt, wir wollten das nochmal bei schönwetter machen. war feini. danach gings mit nem boot vom norden der insel nach osten zum bottle-beach. war recht gemütlich. dort ein kleiner aufenthalt - schwimmen. danach gings zurück und wir haben gefuttert. und dann gabs ne wirklich leiwaunde king-kobra-show. der typ der die veranstaltet hat hält den weltrekord für das küssen von king-kobras. neun stück hat er geschafft. wurde allerdings auch schon ein paarmal gebissen und wär auch beinahe draufgegangen. aber naja, no risk .... auf jeden fall haben wir uns dann eine king-kobra um den hals hängen lassen, und ne kleine boa, und eine grosse boa. und haben uns die tänze dieses durchgeknallten typen angeschaut, wie er mit den diversten kobras rumgespielt hat. laut den veranstaltern hatten alle noch ihre giftzähne drinnen, aber wir wissen wohl alle was sache ist ... nur die isralis habens geglaubt. *gg* auf jeden fall trotzdem eine coole sache. sie hatten auch normale kobras, aber im vergleich zur king-kobra schaun die aus wie regenwürmer.
danach gings noch zu diversen wasserfällen, die wir schon gesehen hatten, und zu nem china-tempel.

am 7. sind wir mit dem boot nach koh tao bzw. auf deren nachbar-mini-insel "nangyuan" getuckert. mann mann mann, was fürn paradies. zwei wirklich kleine inseln verbunden mit einem wenige meter breiten schneeweissen sandstrand. ein paar bungalows und ein restaurant, mehr is da nicht. wirklich richtig geil.

am 8. haben wir dann nochmal am strand abgechillt und ned wirklich was gemacht. die tickets für die fähre hatten wir schon am vortag gekauft, die bikes waren zurückgebracht.

tja, und heute, am 9. sitzen wir auf der fähre nach suratthani. von dort gehts dann mit dem bus weiter nach krabi. und morgen fliegen die mädels wieder nachhause.

zusatz 10. jänner:
sind gestern gut in krabi angekommen. die reise war recht angenehm, sehr wenige leute waren auf der fähre und im bus. und die fähre war sehr flott da so gut wie keine wellen waren. krabi town selbst ist ein kaff. es gibt hier nicht wirklich was zu sehen, dient eher zum einkaufen und als drehscheibe um von hier diverse destinationen anzusteuern. waren auf dem nightmarket was futtern und anschließend noch auf ein bierchen und nen ungekühlten averner (mmmmhhh). das wars auch schon. heute mittag fahren die mädels wieder heim.

die weiteren pläne für uns sind dann folgende:
wir werden noch zwei oder drei nächte bleiben, uns den james bond felsen anschaun, und ev. nach koh pi pi rüberfahren. danach gehts in den süden, an die grenze zu malaysien. dort gibt es einen nationalpark names "tarutao". er umfasst 51 inseln. dort soll eines der schönsten tauchgebiete überhaupt sein, und wir werden dort wohl unseren tauchschein machen. könnt ja mal auf wiki nachlesen, dürfte wohl ziemlich geil sein. und ist touristisch noch eher unerschlossen. rene hat uns darauf gebracht, er ist nach silvester dorthin aufgebrochen. steht dieses jahr anscheinend zum ersten mal im lonly planet reiseführer. tja und am 21. jänner läuft dann eh unser thailand-visum aus, und wir werden nach malaysien reinfahren. wir wissen noch nicht wie lange, aber so um die zwei wochen oder so. danach gehts zurück nach thailand, in den norden, zwischenstop in bangkok und dann rauf nach chiang mai. von dort aus rein nach laos. danach vermutlich noch vietnam. und dann mal schaun. so wies ausschaut werden wir anfang april nach südamerika fliegen. dann sind schon wieder 6 monate rum. die zeit verfliegt....

also dann, machts gut, bis bald
oliver

Comments

1

auf dieser insel mit dem verschmutzten strand will keiner sein!!!!!!!!!
viel besser bei -12C
lg Riha Martin
ps:wünsch euch noch eine schöne reise, und viel spaß

  MARTIN RIHA Jan 11, 2009 5:46 AM

2

genau hab ich mir auch schon gedacht, wer will da schon hin!

  oliver`s mom Jan 11, 2009 8:03 AM

3

Grias eich gott sche middanaund, es zwa haudegen.
coole sache kann ich nur sagen!
schen gruas vam steve soi i da ausrichten, wor zu silvester mit da alex in steyr. viel spaas!
cu und lg Maggi

  maggi Jan 17, 2009 8:41 PM

Add your comments

(If you have a travel question, get your Answers here)

In order to avoid spam on these blogs, please enter the code you see in the image. Comments identified as spam will be deleted.


 

 

Travel Answers about Thailand

Do you have a travel question? Ask other World Nomads.