Existing Member?

Dida & Oliver - Around The World

13. - 19. Tag / HongKong To Beijing

CHINA | Wednesday, 29 October 2008 | Views [416] | Comments [3]

hi zusammen!


13. tag

heute wars ein echter hardcore-sightseeing-tag. wir sind früh morgens los (ca. um 7) und haben uns auf den weg zur "great buddha statue" gemacht, die grösste sitzende buddha-statue der welt. und ich muss sagen, sehr beeindruckend das ganze. unglaublich wie gross die ist. bei der statue ist auch ein sehr grosser tempel, den wir uns natürlich auch angeschaut haben. ein absolutes must-see diese beiden.


danach sind wir mit dem bus weiter gefahren nach "tai o", ein kleines fischerdorf, und sind dort ein wenig durchgeschländert. dann haben wir uns dort ein boot mit fahrer gecheckt. der fährt mit einem dann durch das dorf, und dann noch ein stück aufs meer raus. sehr geile sache. wir haben sogar ein paar weisse delfine gesehen, allerdings zu weit weg, um sie wirklich gut auf den fotos zu sehen. eins haben wir allerdings, wo man, wenn man weiss dass es ein delfin ist, die flosse sehen kann ;-)

danach sind wir zurück zur buddha-statue, von wo aus ein seilbahn zurück zur u-bahn geht. tolle aussicht. auch sehr leiwaund. bei der u-bahn angekommen wars dann ca. 15.00.

also haben wir uns dann gleich auf den weg zum peak gemacht, um ja früh genug dort zu sein. um 16.00 sind wir mit der peak-tram oben angekommen. dann sind wir oben eine zeit lang rumgelaufen, haben ein paar fotos geschossen, und uns einen geeigneten platz gesucht, um dann die skyline von hongkong bei nacht zu fotografieren. und wir haben auch einen gefunden, und zwar den besten platz den man da oben haben kann. wir mussten nur ein kleines stück raufklettern, zu einem kleinen mauervorsprung, auf dem wir sitzen konnten. absolut perfekt. -> siehe fotos

um 20.00 sind wir dann wieder unten gewesen, und zurück in die wohnung gefahren. die israelis waren bereits da. später ist dann auch michael gekommen. wir waren zwar ziemlich fertig, aber da es der letzte abend in hongkong war, haben wir uns aufgerafft, und sind dann mit den anderen noch nach hongkong island gefahren, und haben nochmal ein wenig auf den putz gehauen. war recht spassig das ganze. hat sich eine menge abgespielt, sehr viel los gewesen. um halb 3 sind wir dann heim.


14. tag

heute haben wir mit michael die tickets für den zug zum flughafen geholt. war alles recht easy, der zug ist direkt von der metrostation unter unserer wohnung weggefahren. somit hatten wir keinerlei stress. war auch gut so, waren wiedermal, schon wieder ..., etwas angeschlagen. nach ca 27 mal pass- und gepäckkontrolle sind wir dann also am flughafen angekommen. alles ist glatt gelaufen. um ca. 18.00 waren wir am flughafen in beijing, um ca. 21.00 waren wir im hostel "leo". eine super-empfehlung der beiden israelis die wir in hongkong kennengelernt haben. thx to nadav und yael! :-)
ist sehr gemütlich hier. ein haufen leute, alle recht chillig. wir haben dann auch nix mehr gemacht, ein zwei bierchen getrunken, und dann ins bett. am nächsten morgen mussten wir um 5 aufstehen, weil der auslflug zur chinesischen mauer mit unseren neuen spezis alex, max, robert, chris und furti aus österreich geplant war.


15. tag

heute sind wir um 5.00 aufgestanden, verdammt das war hart. wer mich kennt weiss das ... wir sind nach badaling gefahren. der nachteil daran ist, massenhaft leute. weiss nicht genau von wo die überall hergekarrt werden, aber naja. der vorteil, man hat echt eine spitzenaussicht über einen sehr grossen teil der mauer. das wetter war 1a, zwar sehr windig, aber kein wölkchen am himmel. sehr beeindruckend das ganze!!! danach sind wir zur verbotenen stadt, und jetzt ratet mal, MASSENHAFT leute. wir sind aber auch selber schuld, da samstag, und das timing daher sehr schlecht war. aber was solls, ist schon verdammt gross das ganze. allerdings hatte ich mir etwas mehr davon erwartet. alles schaut irgendwie gleich aus. weiss nicht recht. irgendwie isses schlecht aufgezogen. das wohl interesannteste, der kaiserpalast, konnte man nur von aussen besichtigen. was heisst, hätte man ein foto machen wollen, dann hättem an sich durch eine menschentraube durchkämpfen müssen, um dann überkopf irgendwie ein foto zu machen. ich weiss nicht, vielleicht warens auch einfach nur zu viel leute. war aber trotzdem sehr imposant.
wir haben auch den "tianmen platz"
abends waren wir dann natürlich völlig kaputt. wir hatten zwar ausgemacht, das wir uns mit den österreichern noch treffen, aber bei uns waren die batterien zu leer, um nochmal rauszugehen, und irgendwohin zu fahren. wir sind daher also im hostel geblieben, und haben hier noch ein zwei bierchen getrunken.

16. tag
 heute haben wir mal richtig ausgepennt. war mal wieder notwendig. und auch sonst haben wir ned viel gemacht. um 2 sind wir mit den österreichern noch auf einen kaffee gegangen, sie sind ja gestern wieder zurück nach shanghai geflogen. anschließend sind wir ein wenig rumgelaufen, essen gegangen, und später noch zum "silk market" um nochmal zu schaun obs da ein travel-handtuch gibt. aber wieder nicht. anscheinend gibts das in ganz china nirgendwo zu kaufen. shit! naja, hab mich mittlerweile durch das halbe hostel gefragt, aber irgendwie weiss niemand wo man so was kaufen kann. ev. in xi'an hat mir einer verraten. mal schaun.

17. tag
heute waren wir wieder unterwegs. wir waren beim himmelspalast. coole sache. war diesmal wieder etwas chilliger, weil weniger leute, weil wochentag = tolle sache. sehr schöne architektur, der tempel ist das höchste aus holz gebaute gebäude in china. was uns folgendes sagt: die chinesen bauen nicht viel aus holz. das ding is ca. 38 fuss hoch. :-D
danach sind wir noch ein bissal rumgebummelt, im artist-viertel, haben dort noch ein zwei bierchen gekippt. dann sind wir zurück ins hostel, bzw. nebenbei, auf eine massage. verdammte scheisse die .... hat mich echt gequält. ich werd morgen sterben befürcht ich. man hats ihr nicht angesehen, aber sie hatte echt kraft und ich werde morgen wohl mehrere tausend tode sterben.

18. tag
die massage von gestern hatte es in sich. ich spür jetzt einige muskeln, von denen ich nicht wusste dass es sie gibt. werd mich hier in china sicha nicht mehr massieren lassen. ich habs ihr hundert mal gesagt, nicht so fest, aber sie hats einfach nicht gecheckt. was solls.
heute waren wir im "Beihai Park", ein riesen park, mit einem grossen see drinnen. war cool, und sehr relaxed. sind da einige zeit rumgelaufen, aber erst am nachmittag. vormittags haben wir nicht viel gemacht, ausser die zugfahrt zu organisieren. und nachdem unser ursprünglicher plan, direkt nach xi'an mit dem zug zu fahren, nicht funktioniert hat, haben wir umdesponieren müssen, und das hat natürlich zeit gekostet.
unser neuer plan: wir fahren morgen um 21.50 mit dem zug nach zhengzhou. dort gibt es ein shaolin kloster. danach mit dem bus nach laohang (oder so ähnlich, mi gfreits jez grad ned nachschaun), dort hatten ca. 4-5 verschiedene dynastien ihre zentrale in china. sehr interessant, und mal zur abwechslung keine grossstadt. und von dort wollen wir dann nach xi'an fahren. ist dann nicht mehr weit. mal schaun ob uns das aufgeht, aber schaut ganz gut aus.

19. tag
heute haben wir nochmal ausgepennt. und den ganzen tag eigentlich nix gemacht. geplant war, dass ich morgens die neuen berichte und fotos auf die homepage lade, aber leider hats bis vor einer halben stunde in der ganzen strasse keinen strom gegeben. also mach ichs jez. um 21.50 geht unser zug nach zhengzhou. um halb 8 oda so werden wir uns auf den weg machen zum bahnhof.

bis bald
cya

Comments

1

na das hat aber gedauert!würdest du jeden tag deine hausaufgaben machen käme nicht so viel zusammen.(wie in der schule)kann es aber auch verstehen, habt ja ein volles programm und anstrengende abende also weiterhin noch viel spass und neue eindrücke.denken oft an euch!

  oliver`s mom Oct 30, 2008 12:49 AM

2

hey dida u oliver.. wir haben an haufen shops in china, da gibts hundert pro travel-handtücher.. ansonsten noch vü spaß beim reisen u spaß haben..
lg aus graz

  Tina Oct 30, 2008 4:09 AM

3

hallo ihr zwa - homa oba long auf an bericht gwortet....pfau wos ihr olles segn tuast - feinaredo
mir gfrein uns fir eich -

  dida´s mom Oct 30, 2008 6:55 AM

Add your comments

(If you have a travel question, get your Answers here)

In order to avoid spam on these blogs, please enter the code you see in the image. Comments identified as spam will be deleted.


 

 

Travel Answers about China

Do you have a travel question? Ask other World Nomads.