Existing Member?

ReisePassion

Das Naturparadies Teneriffa fühlen und erleben

SPAIN | Friday, 18 September 2015 | Views [904]

Sunset Teneriffa

Teneriffa ist nicht nur die größte der Kanarischen Inseln, sondern auch die abwechslungsreichste Insel. Je nach Vorlieben, Urlaubszielen und Reiseschwerpunkten von Teneriffa Reisen, kann die Insel zwischen Norden und Süden unterteilt werden. Liebhaber des klassischen Badeurlaubs kommen im Süden auf ihre Kosten. Hier gibt es Strände, Hotels, Kaffees, kleine Lädchen und schicke Promenaden. Jedoch sind auch preiswerte Ferienhäuser auf Teneriffa zu finden, die besonders bei Familien beliebt sind.

 

Gipfelerlebnisse in der Natur

Teide

Das Naturparadies Teneriffa erlebt der Reisende im Norden des Landes. Der höchste Berg Spaniens, der Pico del Teide ragt majestätische 3718 Meter hoch in den strahlend, blauen Himmel. Das Gebiet rings um den Berg erinnert durch seinen spärlichen, aber außergewöhnlichen Bewuchs an eine Mondlandschaft. Das Gebiet namens Canadas wurde 1954 zum Parque National del Teide auf Teneriffa erklärt.

Flower

Die klimatischen und geographischen Besonderheiten haben dafür gesorgt, dass sich zahlreiche seltene Pflanzen an die Gegebenheiten anpassten. Diese besonderen Gewächse, die es nur auf Teneriffa gibt, werden als endemische Pflanzen bezeichnet. Dazu gehört z.B. der Orgullo de Tenerife - der Stolz Teneriffas. Rote und blaue Blütenkerzen, die ihrerseits aus unzähligen Einzelblüten gebildet wurden, verleihen der Mondlandschaft im Frühling Farbe, wie der Pinsel eines Künstlers. Zusätzlich verschönern Teideveilchen und Teideginster das Gebiet um den Gipfel.

 

Wanderungen durch imposante Felsformationen der Vorzeit

Masca

Die äußeren Punkte der dreieckförmigen Insel Teneriffa werden durch die traumhaften Felsmassive des Anagagebirges und des Tenogebirges gebildet.

Seit 2015 ist das Anagagebirge ein Biosphärenreservat. Neben zahlreichen Pflanzen hat sich eine einzigartige Vielfalt an Vögeln, Fischen, Reptilien und Schlangen herausgebildet. Das Felsmassiv des Gebirges gilt mit über sieben Millionen Jahren als ältester Bereich der Vulkaninsel. Der Inselteil verzeichnet nur 22.000 Einwohner, die ganz traditionell von Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei leben. Kulturelles Leben finden Reisende in den dichter besiedelten Städten Santa Cruz und La Laguna.

Das Tenogebirge im Nordwesten lädt mit seinen Hochebenen und Wäldern zum Wandern ein. Steilküsten und tiefe Schluchten sorgen für einen faszinierenden Ausblick. Auch hier erfreuen weiße, rosafarbene und gelbe Teppiche aus zarten Blüten das Auge. Die Bergroute von Buenavista del Norte nach Santiago del Teide, welche zum Ort El Palmar führt, gilt dabei als besonderes Erlebnis.

 

Leben im ersten CO2 Dorf der Welt

Eco Village


Im Norden, wie im Süden der Insel wird Umweltschutz großgeschrieben. Im südlichen Teil bewohnen jährlich viele Urlaubsgäste das erste CO2 Dorf der Welt. Alle Gebäude kommen ohne externe Energielieferanten aus, was bedeutet, dass Wasser, Sonne, Holz, Wind und Stein in ihrem Zusammenspiel für die nötige Energiezufuhr sorgen.

Somit ist Teneriffa das optimale Reiseziel für umweltbewusste, erholungsbedürftige Naturliebhaber.

 

 

Tags: beach, flowers, holiday, sunsets, tenerife, trekking

Add your comments

(If you have a travel question, get your Answers here)

In order to avoid spam on these blogs, please enter the code you see in the image. Comments identified as spam will be deleted.


About lenora

Leonora

Follow Me

Where I've been

Photo Galleries

My trip journals


See all my tags 


 

 

Travel Answers about Spain

Do you have a travel question? Ask other World Nomads.